9. Nov, 2016

Mit Mountainbikes auf Erkundungstour!

Mit einer Gesamtlänge von 30 und einer maximalen Breite von neun Kilometern ist Aruba eine verhältnismässig kleine Insel. Wenn man jedoch bei grosser Hitze, hoher Luftfeuchtigkeit, ungeteerten Strassen und schwierigem Gelände und auch noch mit ins Alter gekommenen, schlechtgefederten Mountainbikes unterwegs ist, erscheint einem diese Insel riesengross. Mit eben-solchen Fahrrädern und bei diesen Tempe-raturen, wo man höchstens Touristen und sicher keine Einheimischen auf Velos sieht, trampeln wir heute von unserem Hotel am Eagle Beach los zum nördlichsten Punkt der Insel. Von dort dann entlang der Ostküste hinunter zur Chapel Alto Vista aus dem Jahre 1952 (s. Foto). An deren Platz stand 1750 die erste katholische Kirche Aruba's. Die Kirche Saint Ann.

In Wikipedia steht geschrieben: "1776 wurde die Gemeinde bedingt durch die Pest aufgegeben. Die überlebenden Gläubigen gaben den Ort Alto Vista auf. In den folgenden Jahrzehnten, in denen die Kirche verlassen war, verfiel die Kirche so sehr, dass nur noch Ruinen übrig blieben." 1952 wurde die Kirche mit Spendengeldern wieder aufgebaut.

Wir sind froh, gibt es bei dieser Kapelle einen kleinen, fahrbaren Kiosk mit Getränken und etwas Schatten. Denn unsere Wasserreserven gehen langsam zu Neige. Mit einem frisch zubereiteten Mangosaft gestärkt, radeln wir die letzten etwa 7 Kilometer von der Ost- zur Westküste zurück zu unserem Hotel.